Auch die CDU setzt sich für Stärkung der Fluggastrechte ein.

reiserecht-news

Nachdem bereits die SPD eine Vorstoß unternommen hat, Fluglinien dazu zu verpflichten Entschädigungszahlungen für Flugverspätungen oder Flugausfälle automatisch an den Kunden auszuzahlen, setzt sich nun auch die CDU dafür ein. Unter anderem verlangt sie, dass Airlines ihre Passagiere bei Annullierungen, Verspätungen und Ausfällen, besser über die Ursachen der Probleme und der damit verbundenen Fluggastrechte informieren müssen. Die CDU sieht Handlungsbedarf, da es zwar mit der EU-Richtlinie bereits eine Verordnung gibt, das Durchsetzen der Ansprüche allerdings immer noch sehr schwierig ist. Bemängelt wird von der Partei auch die starke Zunahme von Verspätungen im Jahre 2018. (Quelle: Handelsblatt)

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*